BWO schlägt sich anständig, verliert in Espelkamp aber trotzdem deutlich

"Generell wart ihr bis jetzt einer der stärksten Gegner, dass sah schon sehr gut aus." Aufmunternde Worte des Espelkamper Trainers, die nach einer 0:3 (0:2) Niederlage aber nicht wirklich aufmuntern sollten. An der schmucken Sportanlage des FC Preußen Espelkamp ließ BWO 4 Chancen zu, wonach die Gastgeber 3 Tore erzielen sollten.

A-Junioren vor Derby im Kreispokal

Am morgigen Mittwoch, dem 12. September, wird die zweite Kreispokalrunde der A-Junioren ausgespielt. Unsere Nachwuchsspieler treten dabei im prestigeträchtigen Duell und Derby gegen die FSG Hüllhorst-Tengern an. Anstoß am Oberbauerschafter Hügel ist um 19:30 Uhr.

Vollgas geben Jungs!

http://www.fussball.de/spiel/sg-oberbauerschaft-schnathorst-gehlenbeck-fsg-huellhorst-tengern/-/spiel/024DDF7SM4000000VS54898EVV7MHJ7H#!/

Punktgewinn beim Tabellenführer

Nach zuletzt zwei schwachen Spielen, bei denen vor allen Dingen die Anzahl der Gegentreffer (9 an der Zahl) sauer aufschlug, konnte die 1. Mannschaft von Blau Weiß diesen Negativtrend zumindest abschwächen. Zwar reichte es gegen den TuS Gehlenbeck nicht zum Sieg, doch auch mit dem 1:1 (1:1) Remis können Kasprick und Co sehr gut leben.

BWO verteilt Gastgeschenke

Der Gemütszustand der Oberbauerschafter war am vergangenen Sonntag geprägt von Enttäuschung. Grund waren die 90 Minuten zuvor im Spiel gegen die Eintracht aus Tonnenheide, in denen BWO fleißig Gastgeschenke verteilte und dementsprechend mit 5:3 (3:0) unterlag. Auch in der Trainingsarbeit am Dienstag war Trainer Kasprick immer noch angefressen ob der Leistung seiner Mannschaft und versuchte sie vor dem wichtigen Spiel gegen den TuS Gehlenbeck wieder wachzurütteln.

Seiten