Fehlermeldung

  • Deprecated function: Optional parameter $type declared before required parameter $key is implicitly treated as a required parameter in include_once() (line 1439 of /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Optional parameter $item declared before required parameter $complete_form is implicitly treated as a required parameter in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/bootstrap.inc).

Kreispokal-Viertelfinale: BWO trifft auf Isenstedter SC

Heute hat unsere Erste die historische Möglichkeit ins Halbfinale des Kreispokals einzuziehen.

Um 19:30 Uhr reist der Isenstedter Sport Club in die BWO-Arena. Der A-Ligist gewann in der ersten Runde gegen TuRa Espelkamp mit 5:3 und erreichte das Viertelfinale durch einen 5:2-Sieg gegen TuS Oppendorf.

Wir hoffen natürlich, dass unsere Jungs an diesem Pokalabend ordentlich Unterstützung bekommen und von den Rängen quasi ins Halbfinale getragen werden.

FORZA BWO!

BWO am Wochenende zwei Mal im Einsatz und zwei Mal erfolgreich

Zwei Spiele innerhalb von 48 Stunden. Vor der Mannschaft von Jannik Bollmeier und Marek Sommer lag ein intensives Wochenende. Am Freitag spielte man im Aue Park gegen den SSV Pr. Ströhen II das vierte Ligaspiel, um am Sonntag das ausgefallene Pokalduell gegen den FC Oppenwehe nachzuholen. In der Nachbetrachtung ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Mannen vom Wiehen, bei denen besonders Tim Tödtmann mit 5 erzielten Toren seine Duftmarke hinterlassen konnte.

SSV Pr. Ströhen (Fr.)

Jahreshauptversammlung: Helga Nordieker und Willi Oevermann zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Coronabedingt waren die Sportberichte des Jahres 2020 nicht so umfangreich wie in den Vorjahren. In der nun durchgeführten Mitgliederversammlung im Hotel Kahle Wart stand der Fokus auf die Rückblicke der einzelnen Abteilungen, die je nach coronabedingten Möglichkeiten ihren Sportbetrieb mehr oder weniger aufrechterhalten konnten.

Tags: 

Derbysieg - BWO gewinnt in Holsen

Nach dem erfolgreichen Start im ersten Spiel gegen den SuS Holzhausen II wollte das Team um Jannik Bollmeier und Marek Sommer auch beim zweiten Spiel in Holsen nachlegen. Der HSV war vor Spielbeginn schwer einzuschätzen, da diese Begegnung die erste für den schwarz-gelben Gastgeber war. Am Ende steht ein ähnliches Fazit wie letzte Woche unter dem Strich - Knapp aber verdient.

Seiten