Fehlermeldung

  • Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).
  • Deprecated function: Array and string offset access syntax with curly braces is deprecated in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).
  • Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

BWO I mit nur einem Punkt zu Ostern

Beschauliche Ostern sehen anders aus. Aufgrund eines Nachholspieltages musste BWO sowohl Ostersamstag (vs TuRa Espelkamp) als auch am Ostermontag (vs BSC Blasheim) wichtige Spiele antreten. Während man gegen zuletzt starke TuRaner zumindest ein Unentschieden erreichte, ging man im Kampf um den Abstieg gegen des BSC leer aus.

Spielbericht TuRa Espelkamp

Das Spiel gegen TuRa Espelkamp startete denkbar schlecht. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und einer unzureichend geklärten Ecke lag BWO  auf dem heimischen Rasen bereits früh mit 2:0 (4./16. Minute) im Hintertreffen. Bis dato hatte Espelkamp wenig Mühe mit den Oberbauerschaftern und konnte sich so auch noch die ein oder andere Torchance erspielen aber nicht nutzen. Dies bestrafte (Spieler-) Trainer Felix Kasprick nach knapp einer halben Stunde eher überraschend.
Im zweiten Durchgang zeigten die Gastgeber dann ein ganz anderes Gesicht und konnten sich ein leichtes Übergewicht erspielen. TuRa schien körperlich abzubauen, was BWO in Form des verdienten Ausgleichs durch Ernest Onyeneke ausnutzen konnte. Nach einer dicken Torchance durch Tim Tödtmann hätte selbiger dann fast noch den Siegtreffer erzielt, was allerdings auch des Guten ein wenig zu viel gewesen wäre.
Nichtsdestrotrotz war es, vor allem im zweiten Durchgang, ein erneut couragierter Auftritt der Oberbauerschafter, für die ein Punkt tabellarisch in der aktuellen Situation allerdings zu wenig ist. Besser machen wollten es die Mannen nur zwei Tage später im wichtigen Duell gegen Mitabstiegskonkurrent Blasheim.

Aufstellung: Kruse - Oevermann, Büker, Hohmeier, D.Riemer - Senger (88. Struckmeier), Niermann (80. S. Hahn), Mi. Riemer, Kasprick (78. Wölfer), Onyeneke - Tödtmann
Tore: 1:2 Kasprick (30.), 2:2 Onyeneke (75.)

Spielbericht BSC Blasheim

Mit dem Punkt von Samstag im Rücken, wollte BWO am Montag gegen Blasheim dreifach nachlegen. Es wurde das erwartet unschöne Kampfspiel, in dem sich die Spieler gegenseitig viel aufrieben. In der entscheidenden Situation vor dem 1:0, ein erneut frühes Gegentor für BWO in der neunten Spielminute, war Blasheim einen Tick wacher, setzte entscheidend nach und konnte die Chance nutzen. Danach war es ein verteiltes Spiel mit kleineren Einschussmöglichkeiten hüben wie drüben.
Der zweite Durchgang gestaltete sich ähnlich, wobei die Uhr gegen den Gastgeber lief. BWO machte immer weiter auf und kam auch gefährlich vor das gegnerische Tor, allerdings fehlte es an dem Tag an Durchschlagskraft und auch ein bisschen Glück. So rettete Blasheim, die noch durch Konter gefährlich waren, den Sieg über die Zeit.
Gerechter wäre sicherlich ein Unentschieden gewesen, wofür man sich aber auch nichts kaufen kann. Durch die Niederlage steckt man weiter tief im Abstiegskampf und hat am kommenden Sonntag daheim gegen den TuS Gehlenbeck die nächste Chance auf einen Dreier.

Aufstellung: Ma. Riemer - Oevermann, Büker, Struckmeier, D.Riemer - Senger, Wölfer, Mi. Riemer, Senger, Kasprick (79. Baldin), Onyeneke (79. S. Hahn) - Tödtmann
Tore: -