Fehlermeldung

  • Deprecated function: Required parameter $key follows optional parameter $type in include_once() (line 1439 of /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/bootstrap.inc).
  • Deprecated function: Required parameter $complete_form follows optional parameter $item in include_once() (Zeile 1439 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/bootstrap.inc).

BWO enttäuscht gegen Ströhen erneut

Vor Wochenfrist war es noch das Spiel des Tabellenzweiten (Ströhen) gegen den Tabellenvierten (Oberbauerschaft) mit einem Punkt Differenz. Kurz vor Saisonende ist von dieser einstigen Konstellation vor allem bei BWO nichts mehr zu erkennen. Mit der kürzlichen 5:0 (3:0) Niederlage im Rückspiel gegen Ströhen und gleichzeitig letzten Heimspiel für Bönker und Kleine-Beek enttäuschte die Heimmanschaft auf ganzer Linie und kassierte die fünfte Niederlage in Folge.

Personell musste das Trainergespann, wie so häufig im Saisonendspurt, umdisponieren. Tim Tödtmann und Dario Seuthe fehlten gelbgesperrt, zurück in den Kader und direkt in die Startelf rückte nach Wochen wieder Kevin Wölfer.
So absurd es klingen mag - trotz des 3:0 Halbzeitstandes zu Gunsten der Gäste war BWO nicht so schlecht im Spiel, wie es das Ergebnis erahnen lässt. Zehn in Summe schwache Minuten nutzten die Nordkreisler eiskalt zu drei Toren aus. Dem 1:0 ging ein Abschlag Daniel Kruses voraus, der postwendend in einem Gegenangriff der Ströher und einem erfolgreichen Torabschluss endete. Das 2:0 resultierte aus einem gegnerischen Einwurf und einem Luftzweikampf, den Maik Struckmeier mit zu viel Körperkontakt führte und dadurch einen erfolgreich versenkten Elfmeter verursachte. Und nur Zeigerumdrehungen später spielte sich Ströhen spielend leicht über die eigene linke Seite durch, BWO lieferte höchstens Geleitschutz und aus kurzer Distanz verwandelte Ströhen auch diese Torchance zum 3:0 Pausenstand. Besonders bitter - die Tore zum 2:0 und 3:0 fielen jeweils in der 44. und 45. Spielminute waren aber ein deutlicher Beleg für die Oberbauerschafter Schlafmützigkeit.

Der zweite Durchgang glich sich im Prinzip dem ersten. Die Zuschauer sahen eine sichtlich verunsicherte und unkonzentrierte Oberbauerschafter Mannschaft, die Ströhen immer wieder zur Torchancen einlud. Um es kurz zu machen - ein weiterer (in diesem Fall diskussionswürdiger) Elfmeter und ein Kopfballtor nach Eckstoß sorgten für zwei weitere Ströher Treffer und den deutlichen Endstand. Dazu passte es ins Bild, dass Michael Büker kurz vor Schluss die einzige Torchance der Hausherren vergab und den Ball aus 5 Metern am Tor vorbeischob. Mit dem Abpfiff wurden die Oberbauerschafter Spieler erlöst und konnten mit gesenkten Köpfen den Ströhern zu Tabellenplatz 2 gratulieren.

Die zwei neusten Niederlagen gegen TuRa Espelkamp und SSV Pr. Ströhen sind der negative Höhepunkt eines schwachen Saisonendspurts. Mannschaft und Trainer sind nun in der Pflicht, die letzte Woche vernünftig zu arbeiten und sich auf das Saisonfinale in Frotheim vorzubereiten. Der VfL, der in der Rückrunde übrigens nur zwei Punkte weniger als BWO geholt hat, kämpft im Fernduell mit Blasheim und Lübbecke noch um den Klassenerhalt und wird dementsprechend kämpferisch auftreten, sodass Oberbauerschaft wieder sein kämpferisches Gesicht wird zeigen müssen.

Trotz der zuletzt bescheidenen Leistungen der 1. Mannschaft, freuen sich die Spieler beider Mannschaften auf die Unterstützung der mitfahrenden Zuschauer. Bevor sich die ersten Mannschaften gegenüberstehen, treffen die beiden Zweitvertretungen aufeinander, in der BWO "Zwo" bei passendem Ausgang eine starke Saison mit Platz 6 krönen könnte. An dieser Stelle erneut der Hinweis auf den Saisonabschluss.

Aufstellung: Kruse - Hellmann (55. Bethke), Mi. Riemer, Struckmeier, D. Riemer (74. J. Bollmeier) - Krause, Büker, Oevermann, Onyeneke - Wölfer, J. Bönker (70. Brosend)
Tore: -
Bes. Vorkommnisse: -