Fehlermeldung

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in require_once() (Zeile 341 von /mnt/web006/d2/66/54310066/htdocs/dp/includes/module.inc).

Oberbauerschaft schlägt die Mannschaft der Stunde

Ungeschlagen im neuen Jahr - diese Eigenschaft verbindet man in 2017 mit der Union aus Varl, zumindest bis vergangenen Ostersamstag. BWO konnte nach nicht immer schöner aber zumindest kämpferisch guter Leistung mit 2:1 (0:1) 3 Punkte aus dem United Park entfernen und aufgrund des besseren Torverhätnisses sogar an Varl in der Tabelle vorbeiziehen.

Mit Krause, Bethke, Struckmeier und Onyeke standen dem Trainergespann 4 Kräfte nicht zur Verfügung, wohingegen Bönker und Kleine-Beek wieder auf Seuthe und auch Hohmeier zurückgreifen konnten.
Das Spiel entwickelte sich bei frühlingshaften Temperaturen aber starkem Wind ein wenig zu einem Sommerkick, wobei zwischendurch auf beiden Seiten mit gutem Tempo agiert worden ist. Auf Varler Seite bereiteten vor allen Dingen die sehr langen Abschläge des Torwarts der BWO Defensive des öfteren Kopfzerbrechen, die immer wieder bis in den Strafraum durchrutschten. Die ganz großen Torchancen entstanden daraus allerdings nicht. Auf der anderen Seite prüften die Gäste in Person von Dario Seuthe und Kevin Wölfer zweimal den Keeper, der seinen Job aber stark erledigte.
Als alles schon auf eine torlose Halbzeit hindeutete stand BWO in der 40. Minute nach Ballverlust zu offen und ein Varler Stürmer konnte nach Pass in die Schnittstelle eiskalt verwandeln.

Im zweiten Durchgang spielte BWO nun mit Wind und drückte dem Spiel ein wenig seinen Stempel auf. Die Varler, die weiterhin auf die Schusskraft ihres Torhüters vertrauten, schaltete oftmals zu langsam von Offensive auf Defensive um, sodass sich aussichtsreiche Kontermöglichkeiten für Oberbauerschaft ergaben. In der 60. Minute schloss Kevin Wölfer ein schönorkelösen Angriff über die rechte Seite zum Ausgleich ab. Nur 12 Minuten später konnte der eingewechselte Patrick Brosend die Führung erzielen, als er von einem langen Befreiungsschlag Marvin Riemers und der Abstimmungsprobleme der Varler Defensive profitierte. Brosend hätte sogar nur ein paar Zeigerumdrehungen später für die Entscheidung sorgen können, sein Tor wurde aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht gegeben. Auch Marvin Hohmeier hatte kurz vor Schluss noch die Möglichkeit auf 3:1 zu stellen, scheiterte freistehend aber am Torhüter. Die Varler kamen im zweiten Durchgang nicht mehr so häufig in Tornähe und hatten daher auch nicht die großen Torchancen. Somit blieb es am Ende beim 2:1 für BWO.

Ein erfolgreiches Osterwochenende liegt hinter Oberbauerschaft. Erst am Donnerstag konnte BWO II vor vollen Zuschauerrängen das Derby gegen Hüllhorst gewinnen, am Ostersamstag legte die Erste dann entsprechend gegen Varl nach. Aufgrund der guten zweiten Halbzeit von "Blau Weiß" war der Sieg im United Park durchaus verdient, wobei man den Varlern ihr Donnerstagsspiel vor allen Dingen am Ende der Partie doch deutlich anmerkte. Am kommenden Sonntag empfängt BWO den im Abstiegskampf befindlichen BSC Blasheim, der im Fernduell mit zwei/drei anderen Teams um den Klassenerhalt kämpft und zum Punkten verpflichtet ist. Aber auch Oberbauerschaft will seine Form weiter ausbauen und freut sich auf ein packendes Spiel mit zahlreichen Zuschauern im Rücken.

Aufstellung: Ma. Riemer - Oevermann, Mi. Riemer, Büker, D. Riemer  - Hellmann (59. Brosend), S. Hahn, K. Wölfer, Hohmeier - Seuthe, Tödtmann
Tore: 1:1 Wölfer (59.), 2:1 Brosend (72.)
Bes. Vorkommnisse: